Schonende Wurzelbehandlung in Hamburg-Ottensen

Ist in Folge einer Karies oder eines Traumas die Zahnwurzel entzündet, muss diese mit einer Wurzelbehandlung therapiert werden. Eine Wurzelbehandlung dient der Beseitigung von Bakterien innerhalb der Zahnwurzel und damit der Erhaltung des Zahns. Um ein Absterben des Zahnnervs bzw. den Verlust des gesamten Zahns zu verhindern, müssen mittels minimalinvasiver Therapie die betroffenen Wurzelkanäle gereinigt, desinfiziert und anschließend hermetisch verschlossen werden, um eine erneute Bakterienansiedlung zu verhindern.

Dies geschieht in unserer Praxis besonders schonend und schmerzfrei. Eine Wurzelbehandlung führen wir in örtlicher Betäubung, auf Wunsch, z.B. bei Angstpatienten, auch gerne im Dämmerschlaf durch. Bei allen Eingriffen legen wir großen Wert darauf behutsam vorzugehen, um für Sie die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. In einem ausführlichen Gespräch im Vorfeld der Behandlung nehmen wir uns daher Zeit für Ihre Anliegen und Sorgen und besprechen den Behandlungsverlauf im Detail.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zum Ablauf einer Wurzelbehandlung in unserer Hamburger Zahnarztpraxis und erarbeiten Ihr individuelles Behandlungskonzept. Nehmen Sie dafür bitte Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns telefonisch unter: 040 – 390 39 74.